Kopf des Monats

Sieger November-Aufgabe

Livia Bürki, 1sa

 

Lösung: 

Romeo und Julia

Dezember-Aufgabe

Gesucht wird heute ein Tier!

 

Stellt euch vor, wie Europa vor 2000 Jahren ausgesehen hat. Da waren die Grenzen ganz anders und die Länder hiessen auch ganz anders. Die Schweiz zum Beispiel war damals unter römischer Herrschaft und hiess Helvetica. Na ja, immerhin haben wir heute noch auf der Autonummer ein CH, und das H steht für Helvetica.

 

Aber das suchen wir gar nicht.

 

Ein anderes der vielen Länder unter römischer Herrschaft hatte das Pech, so zu heissen, wie ein Tier. Zugegeben, ein hübsches Tier, nicht zu gross, nicht zu klein. Ein bisschen laut, vor allem frühmorgens; aber doch auch Chef einer ganzen Damengruppe. Dieses Tier, das also genau gleich hiess wie die Nation, wurde zum Symbol dieses Landes.

 

Mit der Zeit ging das zwar wieder vergessen. Erst bei der französischen Revolution tauchte es wieder auf. Da sucht man nämlich verzweifelt nach neuen Symbolen. Die alten – Kronen, Schwerter, Lilien – wollten die neuen Regierungen natürlich nicht mehr haben. Aber sucht mal ein neues Symbol! Das ist gar nicht so einfach! Und darum griffen die neuen Politiker auf das Altertum zurück.

 

Heute kann man das Tier überall in dem Land kaufen. Er ist meistens rot und blau – ich denke, das ist ein heisser Tipp, um herauszufinden, von welchem Landessymbol wir sprechen! Zuletzt habe ich es bei der Rugby Weltmeisterschaft gesehen. Und beim Fussball.

Wer oder was bin ich?

Schreibe deine Lösung bitte ins Feld "Lösung"

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Suche

News

Neue Stundenpläne

Bilder und Texte

Wettbewerbe

Musik im Zentrum

Offene Stellen

Kontakt

Oberstufe Mittelrheintal
Karl-Völker-Strasse 7
CH-9435 Heerbrugg
info(at)omr.ch
+41 71 726 76 76

 

Ansprechpartner und Anfahrt